ANFANGEN! WO?!

Hallo und willkommen (zurück)!

Wenn du schon mal in meinem »Freiraum für Glaubwürdiges Schreiben und Kreatives Schriftstellen« gewesen bist, gelangst du hier direkt zum Blog.
Wenn du neu hier bist, lese bitte weiter (denn zum Schreiben gehört natürlich auch ein bisschen Lesen) …

»Glaubwürdiges Schreiben ist Liebe und Leidenschaft – vielleicht auch die Liebe und Leidenschaft für kritische Egomanie …«

Wie das harmonieren soll, werde ich dir hoffentlich verständlich machen können. Doch zuerst und allerwichtigst zu Dir:

Was hat dich hierher, auf meine schnucklige Webseite geführt?

Hast du deinen ersten Roman noch nicht fertig geschrieben, stockst du, oder kommst gar nicht erst in die Gänge? Dann bist du hier richtig, denn du befindest dich auf der Internetpräsenz des gernegroß-schriftstellerischsten Tagträumers auf der Welt (zumindest in meiner Welt). Wenn jemand weiß, wie man seinen Hintern nur mühsam bis gar nicht hochkriegt, dann bin das vielleicht ich.

Auch, wenn du dich schwer tust, den »unverschämten« Gedanken zu akzeptieren, dass du mal ein »Schriftsteller« gern' sein möchtest – geschweige denn das auch offen und naserotzend vor Fremden, Freunden und Verwandten vertreten kannst: Willkommen!

Auf diesen Seiten findest du (hoffentlich) nicht nur zu deinem ureigenen Stil des Schreibens, zu deiner schlummernden Fähigkeit, träumerische Bilder systematisch in interessante Geschichten zu verwandeln – du findest mit Sicherheit zum Allerwichtigsten, das einen wahren, erkannten, verkannten, anerkannten Schriftsteller ausmacht: Du findest zu dir selbst!

Du könntest dich hier richtig (und auch richtig gut) fühlen, wenn Du:

  • auffassungsbegabt bist & eine lebhafte und bildreiche Vorstellungskraft hast
  • verstanden hast, dass Worte und Begriffe weiiit dehnbar sind – und trotzdem Sinn machen (aber eben auch nicht für jedermann)
  • gute Bücher gern zweimal liest
  • Comics magst
  • auf schwarzen, derben und/oder peinlichen Humor stehst
  • dich selbst liebst (oooh, Falle! – oder doch nicht?)
  • Andere liebst
  • gute Bücher gern zweimal liest
  • anderen (aber am liebsten dir selbst) gern beim Reden zuhörst, aber im Grunde am aller-allerliebsten (eben) dir selbst – du es dir (bzw. vor Anderen) vielleicht nur noch nicht wirklich ganz eingestehen kannst
  • gerne Schach spielst und puzzelst
  • gute Bücher vielleicht auch gern ein drittes Mal liest

Du könntest dich möglicherweise absolut verirrt haben, wenn Du:

  • eher manipulierst, als dass du Anderen hilfst (dazu zählt auch der gute alte Opportunismus)
  • Angst vor geistigem Raub hast
  • der stolzeste und egoistischste Hahn in the Hood bist (was ja vielleicht total okeee wär', wenn du es Dir nur mal selbst eingestehen würdest)
  • dich und dein Schaffen zu wichtig nimmst, und nicht über dich selbst lachen kannst (und schon gar nicht darüber, dass Andere über dich lachen … denn sie tun's, Dood!)
  • mit Dummheiten wie Logik, Philosophie und Ironie nichts am Hut hast
  • nicht lesen kannst (… also ernsthaft: wenn du's nicht bis zu dieser Zeile geschafft hast)
  • diese Zeile schon gar nicht mehr lesen magst
  • geschweige denn diese
  • – oder ich mach' einfach weiter, bis du dich endlich verp–

Arsch, …

… den ich anatomisch bedingt nicht nur hab', sondern der ich auch bin (immerhin behaupte ich, Menschen zu helfen), sei noch auf folgendes hingewiesen: All die eher künstlerisch mir wertvollen (da aus eigener Feder stammenden) Texte, die zu hilfereichenden Zwecken dargestellt werden, sind mit einem »Urheberrechtlich geschützt«, oder: (c), oder: (u-g) versehen.

Denn auch wenn ich Menschen helfe, bleibe ich ein Gernegroß-Schriftsteller, der sein Ego hat. Das ist die Welt, »werd erwachsen«, oder: grow up!, also: (g-u).

{ Die Ironie ist erkannt – oder (noch) nicht –, ich rede vom »erwachsen werden«, und lass' mich zeitgleich mit knuffigen Stofftierchen ablichten; sehr gut! – oder (auch) nicht. }

Der Schlüssel ist und bleibt (möglichst allumfassendes?) differenziertes Denken (… eins meiner persönlichen Lieblingsstücke).

Und jetzt – wenn gewillt –, lasset uns doch auf's Wesentliche fokussieren …

{ Verwerte im Blog meinen gesammelten Hirnsenf }

{ Dir gefällt dieser »Freiraum« (vielleicht), aber weißt gar nicht, wie er »funktioniert«, oder verstehst etwas nur bedingt? Let's go to Roojopedia }

{ Wer ist Roo Joroah? Über Mich erfährst Du noch früh genug; oder eben hier }

{ Kontakt knüpfen kann man auch: schreibe an Kontakt[äht]SchreibWieDuBist.de oder bediene dich des Kontaktformulars }

Wenn du im Übrigen auf Inspiration stehst, dann cool; wenn Du auf richtig schöne Inspiration stehst, dann trag' dich jetzt kostenfrei für den »SchreibTricks«-Newsletter ein, und greif dir dein schreiblebenveränderndes Willkommens-E-Book – von mir für dich – gratis ab:

Warum deine Ideen sehr wahrscheinlich einzigartig sind

Wie du – frei von Zweifel – dein Potenzial nutzt

Was wahre Inspiration ist und wie du schneller ans Ziel kommst

Mit 3 Tipps zum fertigen Roman
Deine Daten werden weder weitergegeben, noch zugemüllt – da steh' ich selbst nicht so drauf. Du wirst eine Bestätigungsmail mit einem Aktivierungslink erhalten, welcher dich zur Download-Seite führt. Du wirst auch mit unregelmäßiger Regelmäßigkeit Neuigkeiten aus meinem Schreib-Freiraum und Inspirationshilfen erhalten, kannst dich aber von diesem Dienst kinderleicht wieder abmelden.