Selbstmord verstehen

Einmal im Leben sollte man ernsthaft an Selbstmord denken

Von Roo Joroah | 29. März 2017

Selbstmord verstehen Selbsttötung – wie ich woanders gelernt habe, dass es eigentlich heißen sollte – ist weder etwas Gutes, noch etwas Schlechtes. Es ist legitim. Die Selbsttötung kann meiner persönlichen Meinung nach mit gutem Gewissen vollzogen werden, wenn sie denn bewusst geschieht. Denn erst mit dieser Bewusstwerdung wird klar, wann man eigentlich wirklich sterben will. Techniken…

{ Weiterlesen }
Antriebslosigkeit überwinden

3 Wege aus der Versenkung

Von Roo Joroah | 1. Februar 2017

Antriebslosigkeit überwinden Um Weihnachten herum versank ich selbst in der Versenkung, und kenne den gar kräftigen Sog der mentalen Abwärtsspirale nur zu gut. Erst recht weiß ich, wie schwer es ist, aus diesem den Weg nach oben wieder zu finden. Folgend also drei Gedanken, die dir helfen könnten, solltest du dich selbst darin wiederfinden … 1.…

{ Weiterlesen }
Erfolgreich schreiben

Der Weg zum Erfolg

Von Roo Joroah | 27. November 2016

Erfolgreich schreiben Was ist der wichtigste Tipp um erfolgreich zu schreiben? Und auch hier kann man es sich mit fuchsartiger Eleganz einfach machen, indem man sich verstehen macht, auf wie vielen unzähligen Wegen man generell erfolgreich sein kann. Anders verhält es sich demnach bei Schriftstellern auch nicht: Der eine hortet seine Erfolgsgeschichte im Geheimen für Jahre,…

{ Weiterlesen }
Film-Spoiler

Scheiß auf Spoiler!

Von Roo Joroah | 21. November 2016

Film-Spoiler Als Gernegroß-Schriftsteller müssen dir Buch- und Film-Spoiler eigentlich scheißegal sein. Klar gibt es Serien und Filme, die will man unbedingt selbst sehen und erleben – vor allem wie sie enden –, aber wenn dir schon jemand den vermeintlich tollsten Plot der Welt versaut hat, so mache zumindest das Beste draus, und wandle das Objekt der Begierde…

{ Weiterlesen }
Dialoge schreiben

»Ein nicht zu unterschlagendes Angebot«

Von Roo Joroah | 14. November 2016

Dialoge schreiben Es lassen sich hunderte Dialoge schreiben und erfinden, wenn man den Hinweis befolgt, (mal wieder) auf sein Inneres zu hören. Konkreter: auf die zahllosen, oft alltagsbedingten, Zwie- und Selbstgespräche im eigenen Kopf. Eine andere Art ist, sich von anderen Schreiberlingen inspirieren zu lassen … Heute erhielt ich fiktiverweise einen Anruf von einer Firma,…

{ Weiterlesen }
Umgebung beschreiben

Malerische Szenenbeschreibungen leicht gemacht

Von Roo Joroah | 5. November 2016

Landschaft und Umgebung beschreiben Wie bekomme ich eine bildreiche Umgebungs-/Landschafts- oder Szenen-Beschreibung hin? Ich bevorzuge für diese Problemstellung die feinste aller Arten, und zwar die effiziente – sollte es denn auch ein dynamischer Absatz werden. Wollte man unbedingt und explizit auf die Ausgesprochenheit der schönen Landschaft hinweisen, wofür man auch gern mal bereit ist einige Seiten…

{ Weiterlesen }
Schreibblockade überwinden

Der »IchWeißNichtMehrWeiter-Absatz«-Trick

Von Roo Joroah | 1. November 2016

Schreibblockade überwinden Ich möchte (m)eine Denk- und SchreibBlockade überwinden … Kennst du das? – Du schreibst eine Szene fertig, und bist eigentlich gut in Fahrt. Du würdest gern gleich mit der nächsten weiterschreiben. Doch … irgendwie weißt du nicht wie. Wie zum Teufel leite ich die nächste Szene ein (oder vielleicht den nächsten Absatz) –…

{ Weiterlesen }
Zu den Wurzeln finden

Springe vor, zu deinen Wurzeln zurück!

Von Roo Joroah | 20. Oktober 2016

Zu den Wurzeln finden »Jede Gruppe, jeder Künstler, jede Band kehrt früher oder später zu ihren Wurzeln zurück, oder stirbt auf dem Weg dahin.« Die wenigen Glücklichen, die es von Anfang an (unbewusst?) begriffen haben, sterben zwar auch, aber eben glücklich. Schon Charlie Chaplin erzählte davon, »als er sich selbst zu lieben begann« (wurde nur zugeschrieben,…

{ Weiterlesen }
Wie entstehen Geschichten

Wie entstehen Geschichten?

Von Roo Joroah | 18. Oktober 2016

Wie entstehen Geschichten, fragst du? Na so, wie man auch ein Buch schreiben tut: Der Anfang von allem, und vor allem beim Schreiben, findet bei der Frage statt: »Worüber will ich schreiben?« – Und am leichtesten schreiben lässt es sich natürlich darüber, was man schon immer verstanden hat, und wahrlich ein Leben lang gewusst zu…

{ Weiterlesen }
Eine Kritik schreiben

Mein »erstes« Song-Review

Von Roo Joroah | 24. September 2016

Eine Kritik schreiben Berichte oder eine Kritik schreiben – oder journalistisches Arbeiten – kennt man im Prinzip seit Kindesalter von der Schule her: dort zwang man uns Aufsätze oder kürzere Berichte zu schreiben. Nichts anderes ist journalistisches Schreiben. Der Unterschied ist, dass man Dich in der Schule eben dazu zwang. Ich hasste es auch. Jene,…

{ Weiterlesen }

Hol' dir dein
Gratis - E-Book!

Mit 3 Tipps zum fertigen Roman

Facebook-Fan werden!